4 - EMFAD - UG12 - Messmethode


Die Vermessung ist sehr einfach und geschieht im Fußgängertempo.

Messmethode :

 Zunächst wird die zu vermessende Fläche in ihren Eckpunkten markiert. Die Vermessung selbst geschieht den Anforderungen entsprechend in einem geeigneten Raster :

  • Zur Übersichtsgewinnung wird dabei in zweckmäßiger Weise zunächst die Untersuchung in einem Grobraster ausgeführt.
  • Ergeben sich Verdachtsmomente, die durch das eingebaute analoge Messinstrument oder durch Auswertung der Daten mit EMFAD - Scan angezeigt werden, sollte das Raster im Bereich signifikanter Anomalien verfeinert werden.

Sie können sich zwischen automatischer oder manueller Messpunktaufnahme entscheiden :

  • Im Allgemeinen wird die automatische Messpunktaufnahme für Übersichtsmessungen in gut begehbarem Gelände gewählt. Die einmal gewählte Schrittgeschwindigkeit muss dann, bei automatischer Messaufnahme, für die gesamte Fläche beibehalten werden.
  • Soll eine Detailvermessung vorgenommen werden oder das Gelände ist schwer begehbar, sollte eine manuelle Messpunktaufnahme durchgeführt werden.

Nach der Messaufnahme kann das Gerät ausgeschaltet werden. Die Messdaten verbleiben dabei im Speicher des Datenloggers und können vor Ort oder später mit der Spezialsoftware EMFAD - Scan ausgewertet und bearbeitet werden.

  • Die Daten werden vom EMFAD - UG12 - PRO zum Computer über eine serielle Schnittstelle RS - 232 oder einem USB - Port übertragen.

20_measuring

21_measurin_methods


Der Messbetrieb wird oben am Beispiel einer zu vermessenden Fläche mit den Flächenmaßen 20 x 10 m und einem Profilabstand von 5 m dargestellt.

Bei dem vorgegebenen Profilabstand müssen in diesem Fall insgesamt 5 Profile vermessen werden.

  • Punkt 1 : Start Profil 1
    Punkt 2 : Stop Profil 1
    Punkt 3 : Start Profil 2
    Punkt 4 : Stop Profil 2
    usw.

Sie können nach jedem gelaufenen Profil eine entsprechende Pause einlegen.



05_pfeil_nach-rechts
zurück zum Messvorgang

zur Software EMFAD - Scan - PRO
05_pfeil_nach-rechts